Doohan ist tot, Nimoy ist tot, aber diesen Blog gibt es noch

12 Apr

Mit gelindem erschrecken musste ich feststellen, dass ich anscheinend nur in der Osterzeit genügend Freizeit habe, um nicht nur kleinere Projekte durchzuführen, sondern diese auch noch halbwegs angemessen zu dokumentieren. Auch diesmal ist das nicht besser als in den letzten Jahren.

Vor etwa vier Wochen bin ich endlich dazu gekommen meinen „QU-BD one“ 3D-Drucker zusammen zu bauen… etwas langwierig, da die Anleitung (http://q3dprinter.com/files/oneup/manual.pdf) im Netz aktueller waren als mein Bausatz aus der 1. Serie. Dazu mehr in einem eigenen Blogartikel.

Mein „Arducoder“ Projekt wurde inzwischen ebenfalls von einem viel ambitionierterem Elektronikbastler  – zumindest vom Namen her – übernommen. Ich wünsche ihm viel Glück und natürlich auch viel Erfolg!

Hier schon Mal ein paar Links dazu:

Von einem befreundeten Mitspieler aus der BSG-LarP Szene kam letzte Woche die Anfrage, ob ich ihm etwas Elektronik für sein „Ghostbusters Protonen Pack“ bauen könnte. Ja natürlich will ich das! Und diesmal habe ich zumindest schon das ein oder andere Foto vom Protoboardaufbau gemacht und werde diese dann im entsprechenden Blog verwerten…

Für die BSG-Larp Szene hatte ich dann auch etwas Elektronik zusammengebaut um Zielscheiben für den Beschuss durch NERF-Pistolen etc. auszuwerten. Der Prototyp ist „ausgeliefert“, ich warte auf Feedback. Eigentlich auch etwas hier für den Blog… so das war’s erstmal wieder…

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: